Parkhus in der Parkhaus Franz-Klühs-Straße/Wilhelmstraße (Foto: rbb 88.8)
rbb 88.8
Bild: rbb 88.8

- Das alte Parkhaus in der Franz-Klühs-Straße/Wilhelmstraße

Seit Jahren rottet das Parkhaus gegenüber der SPD-Parteizentrale vor sich hin und dient nur noch als wilde Müllkippe. Unser Reporter Mathias Bartsch hat sich umgeschaut.

Nach Beschwerden von den Anwohnern wegen des ganzen Mülls und der Obdachlosen, die im Parkhaus gehaust haben (November 2017), wandte sich der Bezirk an den Eigentümer des Parkhauses. Daraufhin wurde im Dezember das Parkhaus aufgeräumt, der Müll wurde innen teilweise entfernt. Außerhalb des Parkhauses wurde der Schrott aber liegen gelassen.

Zukunftspläne

Oktober 2017 gab es einen positiven Vorbescheid für einen Bauantrag. Dieser sieht vor, dass anstelle des Parkhauses ein zwei bis achtgeschossiges Gebäude errichtet wird, genutzt für Wohnungen, Büros, Gastronomie, Einzelhandel und Gewerbe. Ein Bauantrag wurde zu dem Zeitpunkt noch nicht gestellt.

Die Anwohner sind gefrustet, dass seit Jahren nichts passiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Wikimedia/CC/Michael G. Schroeder

Lichtenberg - Ehemalige Liegenschaft der UDSSR

Mitten in einem Wohngebiet steht ein Gebäude, dass vollkommen gerunter gekommen ist. Der Eigentümer, die russische Föderation, möchte aber kein Geld für das Gebäude, sondern es lieber gegen eine andere Immobilie in Berlin tauschen.  

Baustelle Sterndamm am S-Bahnhof Schöneweide; Foto: radioBERLIN/Doris Anselm
Foto: radioBERLIN/Doris Anselm

S-Bahnhof Schöneweide

Das Areal rund um den S-Bahnhof Schöneweide ist seit Jahren eine einzige Baustelle , inklusive des Fußgängertunnels und der Brücken über den Sterndamm. Auch das Gebäude selbst und die Bahnsteige gehören dazu.

Haus am Köllnischen Park eingrüstet; Foto: radioBERLIN/Miriam Keuter
imago/Bernd Friedel

Haus am Köllnischen Park

Was passiert mit dem denkmalgeschützten Klinkerbau im Stil des Expressionismus? Einst AOK-Verwaltung, dann Parteihochschule, dann wieder im Besitz der AOK. Bis 2018 sollen Eigentumswohnungen mit "Lebensgefühl und Großzügigkeit" entstehen.

Standort der ehemaligen Alten Post in Spandau (Foto: radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter)
radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter

Alte Post in Spandau

Trotz bester Lage zwischen Altstadt, Bahnhof und Havel wurde das ehemalige Hauptpostamt 2017 endgültig abgerissen. Jetzt steht die Zukunft des Geländes fest.

Aussenansicht des Das ehemalige Kabelwerks Köpenick an der Müggelspree. (Foto: imago/PEMAX)
imago/PEMAX

Kabelwerk Köpenick

Es war die Zweigstelle des VEB Kabelwerks Oberspree. Zeitweise war der Mellowpark dort  untergebracht, wurde dann an diesem Standort geschlossen. Jetzt befindet sich der Mellowpark an der Wuhlheide.