Eingang des Strandbads Tegel (Foto: rbb 88.8 / Miriam Keuter)
Bild: rbb 88.8 / Miriam Keuter

- Strandbad Tegel

Seit Jahren wird hier nicht mehr investiert. Die Gastronomie ist nicht nutzbar sowie die Sanitärbereiche und Rohre veraltet. Die Berliner Bäder-Betriebe sehen sich aber nicht in der Lage die dringend notwendigen Investitionen zu stemmen.

Idyllische Lage mit weißem Sandstrand

Das Strandbad Tegel liegt am Westufer des Tegeler Sees im Tegeler Forst, gegenüber der Insel Lindwerder und zwischen der halbinsel Reiherwerder im Norden und Tegelort im Süden. 1933 wurde das Sommerbad wurde nach Aufschüttung eines Sandstrandes 1933 eröffnet und wird, bei zwischenzeitlicher Verpachtung, seit 1996 von den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) verwaltet.

Der rund 500 Meter lange, weiße Sandstrand verfügt über einen separaten FKK-Abschnitt. Im Wasserbereich gibt es Rutschen, eine Bade-Insel und einen Sprungturm mit 1-Meter- und 3-Meter-Plattformen. Man fühlt sich ein bisschen wie an der Ostsee.

Bis zu 2000 Besucher strömen während der Saison täglich ins Strandbad.  

Sanierung zu teurer?

Es gibt wohl mindestens drei potenzielle Pächter-Bewerber, über deren Pläne ist aber nichts bekannt. Kritiker befürchten, dass sich kein Pächter findet, da die Rahmenbedingungen schlecht seien.

Erstens, werden allein die Kosten für die Sanierung der Leitungen auf zwei Millionen Euro geschätzt. Das Land, bzw. die Bäderbetriebe wollen das Geld nicht aufbringen. Zweitens:  Erweiterungsbauten sind nicht möglich, weil das Strandbad in einer Naturschutzzone liegt. Und Drittens: die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist unzureichend. Besucher müssen einen Fußweg durch den Wald nehmen um Baden zu gehen.


Damit ist die Zukunft eines der ältesten Strandbäder Berlins weiterhin unklar. Das Strandbad ist wunderschön gelegen am Tegeler Forst und hat einen herrlichem Blick auf die Inseln Lindwerder und die Schulinsel Scharfenberg.

Es bietet einen schönen 400-500 Meter langen Sandstrand und Liegeweisen unter Kiefern. Im Wasser steht eine Badeinsel mit Wasserrutsche und es gibt einen FKK Badestrand und Strandkörbe.

Stand: 25.09.2016