DLRG Kladow (Foto: rbb 88.8)
Bild: rbb 88.8

- Das DLRG-Häuschen in Kladow

Seit 2019 schon ist die Rettungsstation am Glienicker See in Berlin-Kladow nicht nutzbar. Die DLRG rief um Hilfe. Jetzt passiert endlich etwas.

2019 gab es einen Kloakeschaden, seitdem ist die Rettungsstelle geschlossen. Immer wieder hatte die DLRG Senat und Bezirk um Hilfe bei der Sanierung gebeten. Aber geschehen ist nichts. Ein Supermarkt Betreiber aus Spandau hatte sogar schon angefangen Spenden zu sammeln.

Doch nun tut sich etwas: Die Sanierungsarbeiten sind vom Land Berlin ausgeschrieben worden und sollen im Frühjahr beginnen.

Im Frühling soll das Gebäude erst entkernt werden, dann werden die Sanitäranlagen und der Boden erneuert.Bis zum Sommer soll es wieder in Betrieb gehen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Aussenfassade des ehemaligen Spaßbades Blub in Neukölln (Foto: Matthias Bartsch / rbb 88.8)
Matthias Bartsch / rbb 88.8

Blub Badeparadies

1985 errichtet, kamen bis zu seiner Schließung im Jahr 2005 jährlich ca. 60.000 Besucher ins Berliner Badeparadies. Jetzt sollen hier 450 neue Wohnungen entstehen. Die Abrissarbeiten sind fast abgeschlossen und der Bau könnte in den nächsten Monaten beginnen.

Kulturhaus Peter Edel Bild: rbb 88.8
rbb 88.8

Kulturhaus Peter Edel

In den 60ern spielten hier Jazzlegenden, doch seit seiner Schließung im Jahr 2009 verfiel das ehemalige Kulturhaus in Weißensee. Doch jetzt gibt es Neuigkeiten!

Die Alte Wäscherei in Spindlersfeld (Foto: Miriam Keuter/radioBERLIN 88,8)
Miriam Keuter/radioBERLIN 88,8

Alte Wäscherei in Spindlersfeld

Einst wurde hier Berlins schmutzige Wäsche gewaschen. Jetzt sollen auf dem Gelände der ehemaligen Wäscherei Neubauten und Wohnungen entstehen.

Die Ehemalige Polizeikaserne in Pankow (Foto: radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter)
radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter

Ehemalige Kaserne der Volkspolizei in Pankow

Seit 2009 steht der Komplex am Blankenburger Pflasterweg leer. Eingeworfene Scheiben, verrottete Gebäude: Das Areal sieht katastrophal aus. Pläne sehen aber vor, dass hier ein neues Wohnquartiert „Blankenbürger Süden“ entstehen soll.

Tankstelle Sonnenallee Bild: rbb 88.8
rbb 88.8

Tankstelle Sonnenallee / Hobrechtstraße

Seit die Esso Tankstelle an der Sonnenallee / Hobrechtstraße nicht mehr in Betrieb ist, gammelt sie vor sich hin. Die Tankstelle wird zwar durch einen Zaun abgesichert, sie verärgert jedoch viele Anwohner. Jetzt hat sich das Bezirksamt dazu gemeldet.